Ob es eine gute Idee ist, am Freitag, den 13. in den Urlaub zu starten? Wir sagen ja, denn uns erwarten zwei Wochen mit tollen Erlebnissen und einer schönen gemeinsamen Zeit. Vorsichtshalber haben wir aber doch lieber den Flug mit der Lufthansa gebucht und nicht mit Malaysia Airlines. Natürlich auch, weil die Lufthansa Singapur direkt anfliegt und das mit dem größten Passagierflugzeug der Welt – dem A380. Da unser Flieger erst abends geht, ist der Freitag für viele von uns noch ein vollwertiger Arbeitstag. Ich darf heute nach Weiterstadt zu einem Termin, das passt ganz gut, denn Weiterstadt ist in der Nähe von Frankfurt und da muss ich heute Abend pünktlich am Gate stehen. Gegen 19 Uhr wollen wir uns am Flughafen treffen und bis 20 Uhr sind dann alle sechs da und wir sind vollzählig. Auf dem Weg zum Gate kommen wir an einem Bereich vorbei, der für unbekleidete Kinder ist. Kurze Verwirrung… Ach so, für unbegleitete Kinder. Aber vielleicht wäre auch ein Ort für unbekleidete Kinder am Flughafen sinnvoll?! Nach ein/zwei Aufrufen für die Passagiere des A380 nach Singapur erreichen wir dann auch unser Gate, wo wir schon erwartet werden. In Flugzeug bringt uns das einige böse Blicke von den Leuten, die schon hibbelig in der Schlange stehen, wenn das Boarding noch nicht einmal begonnen hat. Aber immerhin, wir sind nicht die letzten Passagiere, die zusteigen. Der Flug ist wider Erwarten recht gut. Die Platzverhältnisse sind okay, gerade nach oben hin hat man schon mehr Luft. Und es ist warm im Flieger, darauf waren wir so nicht eingestellt. Dennoch können wir alle recht gut schlafen bzw. ruhen, außerdem ist das Unterhaltungsprogramm wirklich vielseitig, so dass die Zeit schnell vergeht. Wir landen abends gegen halb sechs Ortszeit in Singapur. Hier werden wir von einem Fahrer erwartet, der uns zum Hotel bringt. Schon im Flugzug wurde uns ein Gewitter angekündigt und ja, es regnet in Strömen. Es ist zwar warm (immerhin sind wir in Singapur), aber nass.

 

Flug mit dem A380 – check!

 

Unser Hotel ist das Naumi Liora in Chinatown. Nach dem Einchecken erkunden wir die nähere Umgebung und essen in einem kleinen Straßenlokal zu abend. Das erste Urlaubsbier gibt es in einer recht einfachen Eckkneipe, die aber für uns absolut ausreichend und gemütlich ist. Es ist ein schöner erster Abend in Singapur!

 

Erste Eindrücke von Singapur vor unserer Hoteltür

 

Erstes Urlaubsbier in der Eckkneipe